Handelssignale für Binäre Optionen

Handelssignale für Binäre Optionen werden durch verschiedene Anbieter vorgeschlagen. Inzwischen gibt es zudem einige recht leistungsfähige Tools, die als Expert Advisor (automatisches Handelsprogramm) für Binäre Optionen funktionieren. Darüber hinaus können Trader selbst im Chart und aufgrund von Fundamentalnachrichten nach Handelssignalen für Binäre Optionen suchen.

Handelssignale für Binäre Optionen kaufen

Die meisten der Anbieter von Handelssignalen für Binäre Optionen verlangen naturgemäß eine Gebühr, wobei die Interessenten in jedem Fall Tests durchführen sollten. Zur finanziellen Kalkulation: Die Gebühren sind in der Regel nicht sehr hoch, es kann sich um Beträge zwischen 20 bis 90 Euro monatlich handeln. Manche der Anbieter bieten in einer kostenlosen Demophase für 14 Tage kostenlose Handelssignale für Binäre Optionen an. Selbst wenn es diese Phase nicht gibt, ist es für einen Trader preisgünstiger, das Signal zu kaufen und danach für ein Vierteljahr virtuell zu handeln, als gleich mit echtem Geld einzusteigen und möglicherweise mit dem Signalanbieter nicht zurechtzukommen.

So etwas gibt es, das muss nicht einmal direkt am Signalanbieter liegen. Die oft unterstellte Unseriosität von Handelssignalen – ob für Binäre Optionen oder andere Trades – basiert auf einem Missverständnis. Wenn etwa der Signalanbieter täglich rund 10 Signale liefert, dann haben definitiv nur Trader etwas davon, die zeitnah darauf reagieren können, also praktisch stündlich. Wer das Signal gar nicht so eng verfolgen kann, wird damit verlieren. Das ist der Organisation, nicht dem Signalanbieter geschuldet. Auch die Kapitalisierung kann eine Rolle spielen. Für ein gewinnbringendes Handeln nach manchen Handelssignalen für Binäre Optionen ist ein gewisser Kapitaleinsatz erforderlich.

Mögliche Handelssignale für Binäre Optionen

Auf Social Trading Plattformen wie ayondo liefern Leader-Trader Handelssignale, die auch für Binäre Optionen genutzt werden können. Die Voraussetzung wäre hier die Eröffnung eines Accounts, auch besteht die Möglichkeit, ein eigenes Konto mit dem Signalgeber zu verknüpfen. Allerdings bezieht sich dieses Konto nicht auf das Einbuchen von Binären Optionen und kann daher für die Handelssignale für Binäre Optionen nicht automatisiert genutzt werden. Als besser geeignet erscheinen daher Signalgeber, die per Webinterface, Mail und/oder SMS die Signale ausliefern, die der Trader dann auf seinem Konto bei einem Binäre Optionen Broker umsetzt. Im Folgenden stellen wir einige brauchbare Signalanbieter direkt für Binäre Optionen vor.

  • Signal Feeds: Für 35 Dollar pro Woche oder 95 Dollar pro Monat werden Signale per SMS und Mail ausgeliefert, es gibt eine siebentägige kostenlose Probezeit. Die Erfolgsquote soll bei 75 % liegen.
  • The Binary Signals: Für 9,99 Dollar im ersten und 97 Dollar ab dem zweiten Monat erhalten Trader Handelssignale für Binäre Optionen, die auch per App zur Verfügung stehen. Die Signale werden in Echtzeit 24/7 geliefert.
  • UpDown Signals: Hier beträgt der Preis 4,99 Dollar in der ersten gebuchten Woche, danach 97 Dollar pro Monat. Der Anbieter genießt eine hervorragende Reputation und soll ebenfalls eine konstante Erfolgsrate von über 75 % aufweisen. Die Handelssignale für Binäre Optionen werden von Algo-Trading Engine generiert.
  • The Option Bot2: Für 97 Dollar pro Monat (Privattrader) oder 197 Dollar für kommerzielle Kunden (Broker, welche die Handelssignale für Binäre Optionen an ihre Kunden weiterleiten) liefert das Add-on eine Forex-Analyse (15 Devisenpaare). Ein kostenloser Testzeitraum und eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie überzeugen Trader von diesem Anbieter von Handelssignalen für Binäre Optionen.

Handelssignale für binäre Optionen