Unterschiede zwischen Anlegern und Binären Tradern

trading mit binären Optionen
Anleger erwarten steigende Kurse, Trauern ist es egal ob sie steigen oder fallen!

Trader, die sich für einen Handel mit Binären Optionen entscheiden, sind sich auch dem damit verbundenem Risiko bewusst. Doch auch mit Binären Optionen können große Gewinne realisiert werden – und dies in nur wenigen Minuten, Stunden oder Tagen. Hier locken Gewinne von bis zu 90 Prozent.

Binäre Optionen sind für den spekulativen Anleger

Während der Forex Handel und der Handel mit Binären Optionen einige Gemeinsamkeiten aufweist, gibt es aber auch gravierende Unterschiede. So sind beispielsweise Binäre Trader eher spekulativ aufgelegt, während Forex Trader eher klassische Anleger sind. Sowohl beim Devisen-Handel wie auch beim Trading mit Binären Optionen muss nur relativ wenig Kapital eingesetzt werden und bei beiden Produkten kann der Handel über den PC erfolgen.

In der Regel sind sich Anleger darüber klar, ob sie ihre Investition lieber in spekulative oder in langfristige Produkte anlegen möchten. Die richtige Wahl hängt stets von der eigenen Affinität zum Anlageprodukt ab. So sind beispielsweise Anleger, die sich intensiv mit den Finanzmärkten befassen, im Forex Handel sicher besser aufgehoben. Manchmal lässt auch das zeitliche oder finanzielle Budget keine Wahlmöglichkeit zu.

Forex oder Binäre Optionen?

Trader, die gerne spekulieren und die wenig Wert auf ein tiefgründiges Wissen des Finanzmarktes legen, sind mit Binären Optionen sehr gut beraten. Die Verträge sind einfach und setzen keine großen Kenntnisse voraus. Binäre Optionen sind wegen ihres Wett-Charakters nicht für jeden Anleger geeignet. Klassische Optionen hingegen sind komplexe Finanzderivate und erfordern entsprechende Kenntnisse.

Da Binäre Optionen entweder alles oder nichts bedeuten, müssen sich Anleger, die mit diesem auch Digitale Optionen genanntem Finanzprodukt handeln, keine Gedanken über das Risiko und Money-Management machen.

Beim klassischen Handel hingegen eröffnen sich den Tradern viel mehr Handlungsmöglichkeiten. So können Offene Positionen jederzeit glattgestellt werden und die Gewinne und Verlusten verlaufen stetiger als bei einem Handel mit Binären Optionen. Besonders reizvoll ist beim Forex Trading auch der automatische Handel.

Vor- und Nachteile der Binären Optionen vs. Klassisches Trading

Im Vergleich der beiden Handelsarten gibt es Vorteile und Nachteile. So ist ein Vorteil des Handels mit Digitalen Optionen, dass es sich hierbei um ein sehr einfaches Investment handelt, da sich der Trader nur entscheiden muss, ob der Wert sinkt oder steigt – also Hopp oder Top.

Ein weiterer Vorteil liegt bei den Binären Optionen in der Ertragshöhe und in der Laufzeit – beide stehen bereits bei Abschluss der Transaktion fest. Beim Klassischen Trading weiß der Trader hingegen nie, welchen Ertrag er in welchen Zeitraum erwirtschaften wird.

Der wohl bedeutendste Nachteil besteht darin, dass der Ertrag beim Handel mit Digitalen Optionen begrenzt ist – beim Forex Trading gibt es hingegen keine Grenzen. Beides ist mit erheblichen Risiken verbunden, denen auch große Gewinnchancen gegenüberstehen.

Fazit: Zocker, die noch keine Erfahrungen mit dem Finanzmarkt haben, sind mit Binären Optionen gut aufgehoben. Dies gilt ebenfalls für Forex Trader, die ihr Wissen auch einmal abseits des Parketts testen möchten.

TEILEN